Startseite Impressum Datenschutz Kontakt
forumev
Logo von Forum Beruf, Karriere, Zukunft e.V.

Ausbildung

Sortiere nach: alphabetisch Erscheinungsdatum

.... und wie wichtig sie für den Job sind: Girls Power: Was für ein Typ bist du - die Stärken von Mädchen und Frauen...

Was für ein Typ bist du? Der "das-schaffe-ich-Typ"? Der "echt-gut-in-der-Schule-Typ"? Der "zusammen-sind-wir-unschlagbar-Typ"? Der "mich-bringt-nichts-aus-der-Ruhe-Typ"? Der "ich-habe-den-Überblick-Typ"? Vielleicht auch ein ganz anderer Typ? - Seine Stärken zu kennen, stärkt das Selbstbewusstsein und ist die Voraussetzung für Erfolg im Job. Viele Studien beschäftigten sich in den letzten Jahren mit den Stärken von Frauen. Vom Beratungsunternehmen McKinsey bis zu Forschungseinrichtungen des Bundesministeriums für Familien - viele Untersuchungen kommen zu dem Schluss, dass Frauen besondere Stärken haben. Klar, Männer haben die auch.
weiterlesen...

mit Video und Bildergalerie: 25.04.2013: Der Girls Day 2013 bei Forum Beruf, Karriere, Zukunft e.V.

Am Girls'Day bot das Berufsmentoringportal www.boyng.de, das sich an Jugendliche und junge Erwachsene in Südhessen mit Themen rund um die Berufs-, Karriere und Lebensorientierung wendet, einen Einblick in die Arbeit einer Online-Redaktion.
weiterlesen...

geschrieben von Erin Krogvig und Stella Liemen: Presseartikel: Girl’s Day bei Forum Beruf, Karriere Zukunft e.V.

Zehn Schülerinnen zwischen 10 -15 Jahren haben sich entschieden, ihren Girl’s Day bei Forum e. V. zu verbringen.
weiterlesen...

geschrieben von Lea Maria Göthe und Sarah Lea Kloss: Mädchen und MINT-Berufe

Was bedeutet MINT? MINT bedeutet Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. In MINT-Berufen liegt der Frauenanteil bei ca. 10%, in den Studiengängen bei MINT-Berufen etwa bei 20%.
weiterlesen...

geschrieben von Saskia Holz und Melanie Holz: Mein Traumberuf in der Medienbranche

Fotograf >> ein sehr gefragter Beruf mit vielen Weiterbildungsmöglichkeiten >> bietet Kreativität und den Umgang mit Menschen >> Ausbildungsschwerpunkte wurden neu gesetzt
weiterlesen...

geschrieben von Kira Reitz und Anna Koser: Das Spannende an der Arbeit in einer Online-Redaktion

Das spannende an der Arbeit in einer Online-Redaktion haben wir am Girls‘Day 2013 erlebt. Dort haben wir viel über die Aufgaben eines Online-Redakteurs erfahren. Er ist unter anderem dafür zuständig, die webgerechte Aufbereitung der Informationen zu überprüfen und weiterzuleiten.
weiterlesen...

geschrieben von Cora Kaufmann und Cynthia Penka: Girls' Day 2013 "Mach mit in der Online-Redaktion von boyng.de!"

In der Online-Redaktion von boyng.de am 25.04.2013 von 9-14 Uhr haben zehn Mädchen viel über verschiedene Redaktionen und journalistische Arbeit im Internet erfahren.
weiterlesen...

Informationen zu Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten in Darmstadt und Region: 29.01.-31.01.2013, hobit, Darmstadt

DARMSTADT UND DIE REGION - HIER KOMMST DU WEITER. An 100 Info-Ständen bei Professoren und Ausbildern, bei Studierenden und Auszubildenden fragen. Aus 250 Vorträgen, die aussuchen, die das Profil von TOM_ORROW schärfer werden lassen. Entwickle Dein persönliches Bild von morgen. Heute – auf der hobit. Geöffnet Dienstag 8 – 17 Uhr, Mittwoch 8 – 17 Uhr, Donnerstag 8 – 16 Uhr.
weiterlesen...

MINT - was verbirgt sich dahinter?: Was sind eigentlich MINT-Berufe?

Bestimmt hat jeder schon einmal das Wort „MINT" gehört, doch was bedeutet es, was verbirgt sich dahinter? Ist es vielleicht der Name eines Frische-Atem-Bonbons oder eines neuen Erfrischungsgetränks? Nein, „MINT" ist die offizielle Abkürzung für Mathematik, Informatik, Natur- und Ingenieurwissenschaft und Technik. MINT-Schulen sind somit vornehmlich Gymnasien mit einer besonderen Ausprägung in den Bereichen Mathematik, Informatik und Technik sowie in den Natur- und Ingenieurswissenschaften.
weiterlesen...

Der Knigge-Guide für Anfänger: Du oder Sie?! - Duzen am Arbeitsplatz, ja oder nein!?

Diese Frage wird immer wieder gestellt. Offensichtlich ist der richtige Umgang mit diesem Thema nicht ganz einfach und wirft immer wieder Fragen auf. Als Hilfestellung möchte ich empfehlen, erst einmal zu sehen, wie es denn üblich ist in dem Unternehmen. Das "übliche" ist abhängig von unterschiedlichen Faktoren, wie u.a. Alterstruktur im Unternehmen oder aber Hierarchieebenen, ebenso gut hängt es auch mit der Branche zusammen, die Medien- oder Softwarebranche ist z.B. einfach anders "drauf" als die Bankenbranche.
weiterlesen...

Seitenladezeit: 0.0933sec